Machine Learning mit dem Leader: QuinScape wird Partner von RapidMiner

/, News/Machine Learning mit dem Leader: QuinScape wird Partner von RapidMiner

Machine Learning mit dem Leader: QuinScape wird Partner von RapidMiner

Bereits vor der Gründung beider Unternehmen bestanden Kontakte im universitären Umfeld, die nun durch eine formale Partnerschaft untermauert werden: Das Dortmund IT-Dienstleistungsunternehmen QuinScape GmbH ist nun Partner von RapidMiner Inc. mit Hauptsitz in Boston, USA. RapidMiner ist laut den Marktforschern von Gartner und Forrester ein führender Plattformanbieter für Data Science und speziell Machine Learning.

RapidMiner Inc. mit Sitz in Boston, USA, geht auf eine Software zurück, die von den Unternehmensgründern Dr. Ingo Mierswa und Ralf Klinkenberg am Lehrstuhl für Künstliche Intelligenz der TU Dortmund entwickelt wurde. Aus dieser Pionierarbeit heraus hat sich RapidMiner zu einem der meistgenutzten Datenanalyse-Tools weltweit entwickelt und wird von führenden Marktforschern als „Leader“ eingestuft. Organisationen aller Größenordnung setzen auf RapidMiner, um in Daten Muster zu erkennen und hierauf basierend Entscheidungen zu treffen. Typische Anwendungsfälle sind das Predictive Maintenance, die Betrugserkennung (Fraud Detection) und die Optimierung von Marketingmaßnahmen.

Die Dortmunder QuinScape GmbH ist ein IT-Dienstleistungsunternehmen, das mit über 130 Mitarbeitern rund 100 Unternehmen im deutschsprachigen Raum bedient. Neben Java Enterprise Technologie ist QuinScape fokussiert auf die Plattformen Talend, TIBCO Spotfire/Jaspersoft, Intrexx und Kony. Viele Projekte bewegen sich thematisch im Umfeld der Integration von Daten und Systemen sowie dem Erkenntnisgewinn aus Daten.

Unternehmen erweitern ihre visuelle Datenaufbereitung immer häufiger um eine maschinelle Exploration von Mustern in Daten. Bei den exponentiell wachsenden Datenmengen in Unternehmen wird die Erkennung solcher Muster zu einem strategischen Wettbewerbsvorteil oder gar Ausgangspunkt für die drastische Veränderung des Geschäftsmodells. RapidMiner bietet hierfür herausragende Möglichkeiten. Für QuinScape ist RapidMiner eine naheliegende Erweiterung des Portfolios, da nun die gesamte „Strecke“ – von der Datenintegration und –qualitätssicherung über die Portalentwicklung für mobile Geräte bis hin zu Reporting, Analytics und Machine Learning – mit leistungsstarken Technologien bearbeitet werden kann.

„Interessant ist, dass seit meiner akademischen Karriere vor 20 Jahren die damals erforschten Verfahren zur Mustererkennung heute im unternehmerischen Alltag angekommen sind“, kommentiert Dr. Stephan Lehmke, der bei QuinScape die RapidMiner Aktivitäten verantwortet. „Allerdings haben wir mittlerweile Datenmengen und eine Rechenpower verfügbar, um zum Beispiel hinreichend große künstliche Neuronale Netze erfolgreich zu trainieren. Zudem hat sich die Marktwahrnehmung radikal verändert und dank Open-Source sind die Technologien für fast jedermann verfügbar. Mit RapidMiner steht uns ein professionelles, ausgereiftes Werkzeug zur Verfügung, mit dem sich alle relevanten Methoden leicht miteinander kombinieren und im Rahmen unserer Kundenprojekte praktisch einsetzen lassen. Ich freue mich darauf, diesen Wandel in eine datengetriebene Welt aktiv mitzugestalten.“

Von | 2017-10-13T10:57:24+00:00 25.09.2017|Kategorien: Allgemein, News|

QuinScape GmbH