Kongress „Enterprise 2.0“ in Dortmund – Experten diskutieren Veränderungspotenziale in der Unternehmensorganisation

Startseite/Jaspersoft, Kony, News/Kongress „Enterprise 2.0“ in Dortmund – Experten diskutieren Veränderungspotenziale in der Unternehmensorganisation

Kongress „Enterprise 2.0“ in Dortmund – Experten diskutieren Veränderungspotenziale in der Unternehmensorganisation

Dortmund, 13.06.2014

Unternehmen rüsten sich für den Wettbewerb, indem sie die wahrhaft umwälzenden Optionen der IT maßgeschneidert nutzen. Der Dortmunder Enterprise 2.0 Kongress ist eine Informationsdrehscheibe. Er bietet Experten aus Unternehmen die Möglichkeit, die mit diesem Wandel verbundenen technologischen und organisatorischen Herausforderungen zu diskutieren. Am 24.9. findet diese Traditionsveranstaltung zum 7. Mal in Dortmund statt. Im Mittelpunkt stehen praxisbezogene Vorträge zu mobilen Lösungen, Portalen und Apps für das „Unternehmen 2.0“.

Die Herausforderungen für die Unternehmen sind gewaltig und lassen sich mit Entwicklungen wie die der zunehmenden Digitalisierung, den sozialen Netzwerken, dem steigenden mobilen Zugriff auf das Internet und der Entstehung von Big Data in Verbindung mit leistungsstarken Cloud-Technologien benennen. Jede dieser Entwicklungen bietet Chancen, die sich als substanzielle Vorteilen im Wettbewerb erweisen können.

Der digitale Wandel und die hiermit verbundenen Perspektiven sind die Klammer für den Dortmunder Enterprise 2.0 Kongress, der dieses Jahr zum siebten Mal am 24.9. im Westfälischen Industrieklub, im Herzen der Dortmunder Innenstadt, stattfindet.

Der Kongress hat den Anspruch, seinen Teilnehmern zu helfen, am Puls der Zeit zu bleiben, neue technische Optionen zu diskutieren und an dem Wissen anderer Unternehmen und Experten zu partizipieren. Namhafte Unternehmen und Plattformpartner stellen ihre Lösungen vor, Fachexperten informieren in Vorträgen und in einer Begleitausstellung werden Anwendungen „zum Anfassen“ präsentiert. Technologisch stehen im Vordergrund die Plattformen Intrexx, Kony, Jaspersoft und DocScape.

In einem Keynote-Vortrag stellt Karl-Heinz Land dar, welche Gefahren und Chancen mit der zunehmenden Digitalisierung von Produkten und Services einhergehen, welche Macht den sozialen Medien innewohnt und wie diese bestehende Geschäftsmodelle aushebeln und Marken gefährden – aber auch zum globalen Erfolg verhelfen können.

Veranstalter des Kongresses ist die Dortmunder QuinScape GmbH, die ihre Projekte ganz entschieden auf die Vereinfachung von Prozessen mit Hilfe modernster IT-Technologien ausrichtet. Die großzügigen Räumlichkeiten in der Dortmunder Innenstadt bieten den erwarteten rd. 150 Teilnehmern Platz für zwei parallele Sitzungen und eine Begleitausstellung.

„Wir sind stolz darauf, ein solch fortschrittliches Thema fest in Dortmund etabliert zu haben“, so Dr. Gero Presser, Geschäftsführer der QuinScape GmbH. „Und es freut uns, beim lockeren Abendprogramm den Teilnehmern Highlights von Dortmund näherzubringen, was regelmäßig zu positiven Überraschungen führt“. Auf dem Programm standen in den Vorjahren zum Beispiel das BVB-Museum, der Phoenixsee und das Brauereimuseum – dieses Jahr steht die Besichtigung des Industriedenkmals Kokerei Hansa an.

Interessierte werden gebeten, sich unter e20do.de über den Kongress zu informieren. Die Anmeldung ist für Frühbucher kostenfrei möglich.

Von | 2017-06-21T14:36:35+00:00 13.06.2014|Kategorien: Jaspersoft, Kony, News|

QuinScape GmbH