Unter dem Titel „Data & Analytics Palooza“ veranstaltet die Dortmunder QuinScape GmbH gemeinsam mit internationalen Partnern einen halbtätigen Architekturwegweiser. Ziel ist, Impulse für eine elastische Datenarchitektur und eine wettbewerbsfähige Zukunftsvision zu vermitteln.

Daten und der Erkenntnisgewinn aus Daten werden zum zentralen Wettbewerbsfaktor, gleichzeitig entwickeln sich die Technologien in den Bereichen „Data Management“ und „Data Analytics“ rapide weiter. Insofern fällt es vielen Organisationen schwer, die richtige Architektur auszuwählen, um flexibel und elastisch auf die Anforderungen und Chancen der Zukunft zu reagieren. Viele Produkte vermarkten sich als „heiliger Gral“, sind faktisch aber nur Komponenten einer Gesamtarchitektur, die es festzulegen gilt.

Hierzu möchte die Dortmunder QuinScape GmbH mit dem „Data & Analytics Palooza“ bei der Orientierung helfen und einen Architekturwegweiser anbieten. Kernidee ist, dass QuinScape durch Partnerschaften mit führenden internationalen Herstellern nicht nur Komponenten, sondern auch erprobte, moderne und insbesondere elastische und zukunftssichere Architekturen anbieten kann.

Im Rahmen der halbtätigen Veranstaltung wird ein Bild einer solchen Architektur vermittelt und anhand eines Praxisbeispiels illustriert. Berücksichtigt wird dabei insbesondere, dass die meisten Unternehmen mit existierender Infrastruktur starten und sich sukzessive einer Zielarchitektur nähern, also eine stetige Modernisierung im laufenden Betrieb mit entsprechenden Anforderungen an die Betriebssicherheit durchführen.

Als Bausteine der Gesamtarchitektur präsentieren QuinScape-Partner ihre jeweiligen Komponenten. Talend zeigt moderne Ansätze für Datenpipelines, die Vertrauenswürdigkeit und Geschwindigkeit auf einzigartige Weise kombinieren. Snowflake zeigt, wie flexibles und elastisches Datenmanagement in der Cloud heute und in Zukunft aussieht. Denodo präsentiert, wie man mit Datenvirtualisierung Redundanzen vermeidet und unterbrechungsfrei in die Cloud gelangt. Databricks rundet die Palette ab als moderne Basis für Data Science und Data Engineering.

Abschließend wechselt der Betrachtungswinkel wieder von den einzelnen Komponenten zur Gesamtarchitektur. Im Rahmen eines Fireside Chat diskutieren wir mit den Experten die Anforderungen von heute und in der Zukunft sowie Erfahrungswerte, was es zu berücksichtigen gibt.

Die Veranstaltung findet sowohl online als auch hoffentlich offline statt. Vorgesehen ist als Lokalität das Dortmunder BVB-Stadion, zum Ausklang gibt es eine Stadionführung und die traditionelle „Stadionwurst“ am Rasenrand. Online-Teilnehmer müssen auf diese Stadionwurst leider verzichten, können davon abgesehen aber in vollem Umfang an allen Vorträgen und Formaten teilnehmen.

Online-Format

Die Veranstaltung findet am 14. Mai 2020 ab 12 Uhr statt. Sollte eine Präsenzveranstaltung zu diesem Zeitpunkt nicht verantwortungsvoll durchführbar sein, beschränken wir uns auf das Online-Format, das aber in jedem Fall stattfinden wird. Die Teilnahme ist kostenfrei, die Registrierung erfolgt unter https://www.quinscape.de/dna-palooza